Maya Rochat: (ma tête à couper!)

Inspiriert von ihrer online-Arbeit (ma tête à couper!) (2009-2011), stellt Maya in diesem Künstlerbuch unterschiedliche Momente des alltäglichen Lebens einander gegenüber.

Auf fast schon schizophrene Weise hinterfragt sie gesellschaftliche Verhaltensweisen, stellt Schönheit in Frage, und wie wir uns selbst präsentieren, all die Verstellungen, die mit sozialen Konventionen verbunden sind. Die Künstlerin benutzt sich selbst als Leinwand, stellt ihre innere Realität in Bezug zu äußeren Realitäten.

Künstlerbuch
Auflage: 100 Exemplare, nummeriert, handgemacht
Format: 4 Meter langes Papier, auf 13x18 cm gefaltet, 32 Seiten, vollfarbig + ein 24-seitiges Zine auf grünem Papier, fotokopiert

Sold out

Also in Die rote Trude

Maria is a 72 year old woman who lives in a small village in the South-West of Romania, right next to the Serbian border. 

Trude's Truthahn - Beutel aus Baumwolle, mit langen Schlaufen. Per Siebdruck gedruckt. [...]

Sometimes, unexpected things happen.

"A vertiginous rush of adrenalin, thrill and constructed chaos." (Kathrine Oktober Matthews. GUP Magazine).

If the paper of the first edition made the book look a coal mine, the paper of this second edition makes it look like a desert storm. “And where is [...]

Youth is a universal subject; photography is a universal language. No matter how different photographers’ approaches and works, their images […]

Also in Favoriten

DEAD TRAFFIC and NOCTURNES, both published by dienacht Publishing, were selected by Photo-Eye as two of the best books of 2012! Woohoo! [...]

Hier kann der Katalog erworben werden: www.dienacht-magazine.com/category/shop/  [...]

Die sechste Ausgabe von Marks Artzine für Fotografie und Illustration kann man ab jetzt im Shop ergattern. Auf 200 Exemplare limitiert und einzeln [...]