Die rote Trude: Künstlerbuch von Peter Franck

Die rote Trude ist das neue Schwesterprojekt von "dienacht", das einerseits als Magazin, andererseits als Label für Künstlerbücher in Kleinauflage gedacht wurde (mehr darüber auf der Webseite).

Gottes bunter Garten ist das erste Künstlerbuch bei Die rote Trude, das anlässlich, aber nicht begleitend zur Ausstellung von Peter Franck erschienen ist. Das Fotobuch im Format 13 x 18 cm hat eine offene Bindung, wurde nummeriert (die Auflage liegt bei 105 Stück) und signiert und kommt mit unterschiedliche Bänder aus Tüllspitze.

Gottes bunter Garten ist ein feines, absurd-erotisches Bildband-Tagebuch; der Betrachter eilt durch einen Garten der Absurditäten, bepflanzt mit subtilem Humor, er wirft einen Blick in die dunkle Welt des bezahlten Schmerzes, eilt von Raum zu Raum. Perspektiven verschieben sich. Hier eine grinsende Tür, dahinter ein comictätowiertes Mädchen beobachtet von einem Mangaauge. Der verbotene Blick in Hotelzimmer aus einer Zeit als die Dekoration noch nicht das Prädikat „Absurd“ trug und Voyeurismus noch nicht medial legitimiert war. Diese Geschichten werden von der Realität erzählt, man muss sich nur umschauen und erschrickt.

Mehr Bilder und Infos auf www.die-rote-trude.de

Also in Die rote Trude

A photozine about moments. Not about the moment itself, but about being part of it.

An Interview with me (about dienacht Magazine & Publishing, Die Rote Trude, photography, ...) was printed in "Easter Trouble Press Cafe", [...]

In some very special cases, there is no difference between skin and leather, clothes and feather. – Animals in captivity / (un)natural [...]

Also in Favoriten

Sometimes, unexpected things happen.

Enveloped murmurs collected in this booklet with mini narratives in each spread. They are based from Evah Fan's drawings and remixed with collage [...]