In eigener Sache: Ausstellung in Trier

Am Dienstag, den 5. Oktober, werde ich meine Arbeit "West" am Ort des Entstehens, in Trier West, zeigen. Ihr seid zur Eröffnung um 18 Uhr herzlich eingeladen.

Trier West gilt als sozialer Brennpunkt mit hoher Arbeitslosenquote, vielen, aus ehemaligen Kasernen entstandenen, Sozialwohnungen und einer Bevölkerung mit überdurchschnittlich vielen Kindern. Trotz vielfältiger sozialer Probleme ist Trier West aber auch ein sehr lebendiges Viertel, nicht nur wegen seiner vielen jungen, ruhelosen Menschen. Jeder kennt jeden, Familien halten zusammen und die Bewohner lieben ihren Stadtteil. Das soziale Leben findet auf der Straße mit der Nachbarschaft statt. In den Sommermonaten setzt man sich vor das Haus und plaudert mit den Passanten, die Kinder rasen mit dem Fahrrad die Straße hoch und runter und grüßen jeden, der ihren Weg kreuzt.

Ich lebte zwei Jahre im Trierweilerweg in Trier West. Während dieser Zeit dokumentierte ich das Leben und Geschehen in dieser Straße – oder, besser gesagt, in den 150 Metern Straßenabschnitt, die ich vom meinem Fenster aus sehen konnte.

West Eröffnung am 05.10.2010 um 18 Uhr Ausstellungsdauer: 05.-31.10.2010 Café Bär, Bärenfeldstraße 8, 54294 Trier Es gibt Musik: die Deutschrock-Band Resomus aus Trier wird spielen.

Also in Favoriten

An animation clip by street artist BLU.

Dieses Bild ("Bed and Breakfast #1") der dänischen Fotografin Pernille Koldbech Fich haben die Besucher des F/STOP-Festivals in Leipzig zum [...]

Die nächste "dienacht"-Ausstellung steht vor der Tür. Anlässlich der Veröffentlichung der 6. Ausgabe gibt es eine Releaseparty und eine [...]